57. turnusmäßige Zusammenkunft von Fan- und Vereinsvertretern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Am Montag, dem 29.10., kamen Fan- und Vereinsvertreter zum 57. Turnustreffen zusammen. Der Teilnehmerkreis setzte sich aus Vertretern von Fangemeinschaft Dynamo, ULTRAS DYNAMO, 1953international, Fanprojekt und ehrenamtlichen Fanbetreuern zusammen. Der Verein wurde durch Peggy Pachel aus der Fanabteilung sowie den kaufmännischen Geschäftsführer, Michael Born, vertreten.

    Zuerst wurde das Spiel in Magdeburg ausgewertet. Es waren sich alle einig, dass auf Grund der guten Vorbereitung sowie der Zusammenarbeit mit der aktiven Fanszene das Spiel selbst sowie die Ein- und Auslassphase positiv verlaufen sind und es zu keinen Vorkommnissen kam.

    Zur Diskussion stand weiter die Verwendung von wiederverwertbaren Pfandbechern. Da es derzeit kein Becherspülsystem gibt, wären die Kosten für die Reinigung zu hoch und somit das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht gegeben. Angemerkt wurde dazu auch, dass die bisherigen Becher ebenfalls wiederverwertet werden.

    Die Frage von den Fanvertretern zur DFL-Strukturreform sowie zum Positionspapier von Union Berlin beantwortete der kaufmännische Geschäftsführer Michael Born und erläuterte den Standpunkt der SGD.

    Als weiterer Tagesordnungspunkt stand das Thema Strafenkatalog des DFB an. Darin sind auch Strafen für Gegenstände aufgeführt, die in den Innenraum geworfen werden. So wird jeder einzelne geworfene Gegenstand mit 500 Euro geahndet. Es bestand Einigkeit darüber, dass weitere Überlegungen zu wirksamer Prävention notwendig sind.


    Das nächste Turnustreffen findet am Montag, dem 10.12.2018, statt. Alle Fans haben wie immer die Möglichkeit, die Themen einzubringen, die ihnen am Herzen liegen. Wendet euch hierfür einfach an die Fanabteilung der SGD, die Fangemeinschaft Dynamo, ULTRAS DYNAMO, 1953international oder ans Fanprojekt Dresden oder an die FanbetreuerInnen. Vor allem für auswärtige Fans stellt dies eine gute Möglichkeit dar, den Dialog zwischen Fan- und Vereinsvertretern aktiv mitzugestalten.



    dynamo-dresden.de/fans/news/ne…afenkatalog-und-mehr.html

    49 mal gelesen