DFF-Tassen für Tschernobylkinder - Das halbe Dutzend

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Linie10 schrieb:

    Vom Tempel zurück. Anke, Frank und ich waren heute bei den Tschernobyl-Kindern im Rahmen ihres Dynamo-Tages. Schade das Thomas, als einer der Hauptorganisatoren verhindert war. Wir wurden herzlichst empfangen und zum Mitessen eingeladen. Frank hat eine kurze Rede gehalten, von der Aktion und vom DFF erzählt. Hat auch nicht vergessen Grüße von Euch auszurichten.

    Danach ging es mit der Geschenkübergabe auch schon los. Wir hatten dieses Jahr vorab eine Namensliste mit Altersangabe erhalten, so dass Anke kindgerecht die Geschenke organisieren konnte. Jedes Kind bekam somit ein persönliches Geschenk. Was folgte, waren große und strahlende Kinderaugen sowie ein herzliches lautes Dankeschön für Euch und den Verein.

    Frau Graf vom Tschernobylkinder e.V. Radeberg haben wir zum Abschluss den Spendenscheck des DFF überreicht. Über die Höhe von 1099,53 € war sie sichtlich erstaunt, glücklich und hoch erfreut. Ein Riesen-Danke an Euch.

    Die Betreuer haben sich im Namen der Kinder bei Euch bedankt, die Kinder selbst im Chor auch inklusive Dynamo-Rufen. Frank weiß jetzt, wo er nächstes Jahr seinen Urlaub verbringen kann. Zur Erinnerung gab es noch ein gemeinsames Gruppenbild.

    Zum Schluss die Fakten:
    • 26 Tassen und Geschenke
    • 2 Tassen für die Betreuer
    • und last but not least eine Spende in Höhe von 1.099,53 Euro.


    Vielen, vielen Dank an alle Spender und Unterstützer. Geile Aktion und mega Support. Stolz auf Euch.

    340 mal gelesen