torpedo

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • torpedo
    Leipziger Werbeagentur, die 2000 damit beauftragt wurde die Dynamo-Kampagne "Wir kommen wieder" nach dem Abstieg in die Oberliga zu gestalten. Heraus kamen für 60.000 D-Mark drei Plakate. Einmal ein überdimensionales Taschentuch mit dem Untertitel "Es ist keine Schande gegen uns zu verlieren". Auf dem zweiten Plakat war die Ruine der damals noch im Wiederaufbau befindlichen Frauenkirche und die Überschrift "Ziele machen ehrgeizig" zu sehen und auf dem dritten der Plakate, die im gesamten Stadtgebiet aufgehängt wurden, waren die Wappen der Erzrivalen HFC Chemie, 1. FC Magdeburg und Lok Leipzig abgedruckt. Bildüberschrift hier: "Wiedersehen macht Freude. Nicht wiedersehen glücklich"


    Am ersten Spieltag der "Wir kommen wieder"-Saison verlor Dynamo bei Aufsteiger Eintracht Sondershausen mit 0:1 und belegte am Saisonende einen enttäuschenden 5. Platz.

    3.151 mal gelesen