Müller, Gitta

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Müller, Gitta
    Gitta Müller war den meisten Fans nur als "Frau Müller" ein Begriff. Sie war von 1993 bis 2005 Sekretärin und gute Seele des Vereins. Ursprünglich eingestellt als Aushilfskraft für drei Monate, überlebte sie 14 Trainer und weit mehr als 200 Spieler. Mit ihrer ruhigen und sympathischen Art gewann sie schnell die Herzen der Fans, die ihr beim letzten Heimspiel der Saison 2004/2005 gegen Rot-Weiß Erfurt einen würdigen Abschied bereiteten: 23.000 Anhänger verabschiedeten sie mit stehenden Ovationen in den Ruhestand.Am 30.9.2017 verstarb Gitta Müller nach schwerer Krebserkrankung in Dresden.

    3.545 mal gelesen